Eine von fünf

So lautet der Titel der diesjährigen Ringvorlesung zum Thema „Gewaltschutz an Frauen“. Diese Vorlesungsreihe wird in Kooperation mit der Volksanwaltschaft und dem Verein „Autonome Österreichische Frauenhäuser“ (AÖF) an der Medizinischen Universität Wien durchgeführt. Heuer findet sie bereits zum 7. Mal statt und legt den Schwerpunkt auf „Gewalt in allen Lebenslagen“.

1v5

 

Was ist damit gemeint?

Gewalt passiert in allen Lebenslagen! Eine von fünf Frauen lebt in einer Gewaltbeziehung oder erfährt Gewalt. Und Gewalt trifft viele Personen, in allen Bildungsschichten, in allen Bereichen, im Öffentlichen, wie im Privaten, sie betrifft Junge und Alte Menschen, Einheimische und MigrantInnen.16 Tage.PNG

Die Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen startet jährlich am 25.11. (dem Tag gegen Gewalt an Frauen) und dauert bis zum 10.12. dem internationalen Tag der Menschenrechte.

Themengebiete

In der Ringvorlesung wird deshalb auf die verschiedenen Ebenen eingegangen. Es gab den Vortrag zu besonders gefährdeten Frauen, wo zum Thema „Barrierefreiheit“, „Armut“ und „Erfahrungen aus der Arbeit der Volksanwaltschaft“ berichtet wurde. Ein Vortrag über „Ältere und Pflegebedürftige“ führte zu bereichernden Diskussionen und interessanten, wie auch komplizierten (ethischen) Fragen. Zum Thema Flucht und Menschenhandel, wird über „Sexarbeiterinnen“, „Asylunterkünfte“, „Fluchtursachen“ und Zahlen vom Bundeskriminalamt gesprochen. In weiterer Folge wurde über „Gewalt im Frauenhaus“ und über sozialkonstruktive Alternativen für Straffällige gesprochen.

Zum Thema Strafe gab es dann am Mittwoch eine ganze Vorlesung: verschiedene ExpertInnen erklären sowohl die Rechtslage, als auch Erfahrungen, die in der Praxis gemacht werden, sowie Präventivmaßnahmen.

Zur Medizinischen Versorgung spricht HEUTE (12.11.2016) die Veranstaltungsleiterin Ao.Univ.-Prof.Dr. Andrea Berzlanovich, und einige Betroffene werden ihre Erfahrungen mit den HörerInnen teilen.

gewalt-geg-frauen-gesundh-folgen

Die Veranstaltung findet nur mehr heute am  12.12.2016 um 16-19:00 in der Sensengasse 3 statt.

 

Interessierte können auch gerne die Detailberichte zu den Vorlesungen lesen

http://www.aoef.at/index.php/aktuelle/ringvorlesung-eine-von-fuenf

Die Vorlesung wird in Kooperation mit:

gestaltet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: