Der “Slavery Footprint”

Beim Thema Sklaverei denkt man meist, zuerst an den Geschichtsunterricht, wo man über die Ausbeutung indigener Kulturen lernte, von verschiedenen europäischen Krankheiten hörte und sich vielleicht noch daran erinnern kann, dass es etwas wie einen Sklavenmarkt gab, an dem Menschen als „Produkte“ verkauft wurden.

„Nun denn“, denkt man sich vielleicht, „zum Glück leben wir heute nicht mehr in so einer Gesellschaft!“. Dem ist aber eben leider nicht so. Auch wenn man Sklaverei und moderne Sklaverei voneinander unterscheiden muss, ist es dennoch ein sehr ernstzunehmendes Thema.

Angespornt von der innovativen Idee des „Slavery Footprints“, sich über moderne Sklaverei Gedanken zu machen, begann der GZC mit der Vorbereitung einer Podiumsdiskussion zum Thema „modern slavery“.

Für alle, die dies noch nicht mitbekommen haben, die Diskussion findet

am Dienstag den 14.März, um 18:30 im Cafe Diglas im Schottenstift, statt.

Auf der „Slavery Footprint“ Webpage, wird zu Beginn eine einzige Frage gestellt, nämlich „Wie viele Sklaven arbeiten für dich“?

foodprint

Für die Errechnung des Fußabdrucks, werden verschiedene Gewohnheiten und Konsumverhalten erfragt und anschließend anhand von vorhandenen Daten ausgewertet. So wird dein eigener Lifestyle zum Indikator für Menschen, die in sklavenartigen Verhältnissen leben und arbeiten. Unabhängig von den abweichenden Ergebnissen untereinander, waren wir von diesen doch sehr prägnanten Auswertungen stark berührt.

 

Der Slavery Footprint

https://www.antislavery.org/slavery-today/modern-slavery/

Als eigene Anmerkung möchte ich auf einen anderen Artikel verweisen, der den Unterschied zwischen Sklaverei und moderner Sklaverei versucht zu erklären. Der „Slavery Footprint“ geht mit dem Begriff der „Sklaverei“ etwas undefiniert vor, dient aber als Einsteig ins Thema. Hier gibts mehr Informationen dazu.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: